Abenteuerliche Touren auf dem Motorrad

Niemand kann sagen, und dabei Recht haben, dass Motorräder keinen Spass machen und dass man mit diesen keine Abenteuer erleben kann. Auf der Strasse sind die das spannendste Bewegungsmittel, denn sie ermöglichen einen so richtig die Umgebung zu fühlen und viel mehr als übrig zu sehen. Eines das die ganze Reise oder Tour viel interessanter machen könnte ist natürlich eine wundervolle Dame die ihr auf der Sex Zürich Plattform von https://www.and6.com/ aufsuchen werdet. Mehr als dies kann man doch nicht erwarten und in besten Fall wird es so sein, dass ihr alles krieget worauf ihr euch gefreut habt. Erwachsenenunterhaltung wird dabei eine wichtige Rolle spielen und kaum etwas wird in der Lage sein es zu übertreffen. Wartet also nicht länger, holt euch das Motorrad das ihr schon seit langem haben möchtet und geht auf eure abenteuerliche Tour zusammen mit der wunderschönen Begleiterin.

Wo genau kann man gehen?

Einer der beliebtesten Orten für Motorradfahrer sind die Vereinigten Staaten. Dort ist es nun mal so, dass es sehr lange, grösse und viele Strassen gibt die durch nichts fahren und bloss Natur zu zeigen haben. Ihr solltet es, falls ihr dort geht und eure Begleiterin mit euch nimmt, unbedingt so ausplanen, dass ihr neben den Prada Marfa laden in Texas fährt. Es wird sie überraschen so etwas zu sehen und es ist eines der meistbekannten Sehenswürdigkeiten in der Wüste. Auch Europa hat etwas für Motoradfahrer zu bieten, besonders wenn sie gerne neue Sachen ausprobieren. Die Sex Zürich Szene die ihr auch auf AND6 erkunden könnt, ist eines der beliebtesten und wichtigsten Anhaltsorte die ihr in mittleren Teil Europas besuchen könnt. Dort gibt es nichts was euch nicht bewundern wird und die Damen sind doch einfach bezaubernd. Stellt euch einige Ziele die ihr zusammen mit dieser Frau auf eurer abenteuerlichen Tour erreichen möchtet. So wird es in jeden Fall mehr Spass bedeuten, als wenn ihr bloss nichts tut und einfach im Bett die Zeit verbr-ingt.

Das Leben sollte spannend sein

Nichts kann einen mehr Freude ins Leben bringen denn Frauen die wissen wie sie ihren Mann entspannen können. Dabei ist auch das Gegenteil davon sehr wichtig, denn Spannung und das was dazu führt kann Freude und Spass bedeuten, und jeder sollte das doch im Alltag haben. Wunderbare Damen die einen das Sex Zürich Erlebnis näher bringen können, sind eigentlich die perfekten Leute dafür. Gleichzeitig werdet ihr aber auch etwas anderen haben wollen und das wird euch dazu bringen mit ihr auf den Motorrad zu gehen und einfach weg zu reisen.

Abenteuer mag doch jeder, genau so wie Erwachsenenunterhaltung auch, der weiss wie das Leben schön sein kann, wenn man weiss wie man es leben sollte. Aus diesen Grund, sollte sich jede Person wenigstens ein Mal im Leben vornehmen die Welt auf den Motorrad zu bereisen. Begleiterinnen aus der Sex Zürich Niche werden dies mehr als erstaunlich finden und euch wird es einfach das Leben ändern. Bereitet euch also langsam vor, für dieses ultimative Abenteuer das Jahre dauern wird und euch und eure wundervolle Begleiterin viel näher bringen kann. Glücklicherweise wird euch mit ihr nichts fehlen und ihr werdet in der Lage sein einiges zu erleben das ihr zuvor nicht ausprobiert habt.

Braucht die Welt diese Homepage?

So gesehen nicht unbedingt, ähnliche Motorradseiten gibt es schon jede Menge. Aber vor 18 Monaten gab ich dem Drängen meiner Angetrauten nach und das Computerzeitalter holte mich Ende 2001 doch noch ein. Seitdem sitze ich an dieser Höllenmaschine, wollte dieses Ding anfangs öfter aus dem Fenster schmeissen und bearbeite heute mit Hilfe einer geduldigen Lehrerin unsere eigene Website! Nicht schlecht für einen Opa!! (Obwohl: das mit dem Verstehen dieses modernen Zeugs ist wieder ein anderes Thema…).

Nichtsdestotrotz öffnen sich neue Horizonte

Verständigungsschwierigkeiten mit einer verschlimmbesserten Postille und ihren journalistischen Facts, wo mir leider die Einsichtnahme verwehrt bleibt (ev. aus Gründen der Staatsraison oder anderen verqueren Argumenten), werden auf diese Weise gelöst. Unzensiert vom grossen Kommunikator kann jetzt alles publiziert werden was so anfällt und passiert in unserer kleinen Welt.
Zu den Links bleibt noch zu sagen, dass die Verantwortung dafür bei den Betreibern liegt.

Im letzten wird meine Maschine von Rolf Blum in naher Zukunft betreut werden: Ich hätte es schon viel früher ändern müssen. Sardinien ist ein unglaublicher und fantastischer Urlaub mit und ohne motorisierte Zweirad und Motorradfahrer sind immer willkommen im Wellnesshotel Bitschnau. Sie müssen diesen Ort so schnell wie möglich besuchen
Auf der anderen Seite sind die interessanten privaten Homepages von Arbeitskollegen, vor allem Franziska, der Geburtshelfer unserer Website. Oder die BVB Theatervereine, wo das große Theaterpublikum beginnen kann. Alle Fotos von nah und fern werden von einem großartigen Angestellten präsentiert und ein anderer ist hinter der schweren Delphinseite. Der klassische Thunderbird Club der Schweiz ist im Gegensatz zu uns ein echter Club mit allem, was dazu gehört, und wo die jährliche Besprechung dennoch immer den Posten einnimmt.

Sowie Adressen von anderen lohnenden Orten, die einen Umweg wert sind.
Nicht zu vergessen, natürlich, den Internet Service WSCN der einzige Edi Stamm, er verliert auch die Geduld mit schwierigen Kunden wie mir!

Über uns

Wie Phönix aus der Asche: Entstanden aus Überbleibseln der “Knattervögel”, eines ehemaligen Töffclubs innerhalb der Basler Verkehrs Betriebe, setzen wir uns heute aus Mitarbeitern und deren Angehörigen dieser innovativen Firma, anderen Staatsangestellten sowie auch richtig arbeitenden Personen zusammen. Mit anderen Worten: Jedefrau und Jedermann, ohne Ansehen von deren Rang, Namen, politischer Couleur oder konfessioneller Herkunft, kann an allen unseren Veranstaltungen teilnehmen. Auch hierarchisch höhergestellte Personen ohne Berührungsängste sind willkommen.

Vorbereitung und Ablauf


So entstand vor einigen Jahren der Unkostenbeitrag von Fr. 5.- pro Person und Anlass, zu dem ich einstimmig überredet wurde. Dies in weiser Voraussicht der Runde auf zukünftige Events (das heisst heute so!), und nicht um mir ein sorgenfreies Leben zu ermöglichen.

Ausser bei den SVB-Töfftreffen brauchten wir bis jetzt keine Vorkasse zu leisten, da ich mich darauf verlassen konnte, dass alle angemeldeten Teilnehmer immer und bei jedem Wetter erscheinen. Auch die bisherigen Etappenorte und Unterkünfte vertrauten darauf. Wenn dem einmal nicht so wäre, könnten bei Nichterscheinen eventuell anfallende Hotel- und andere Kosten in Rechnung gestellt werden.

Jährlich wiederkehrende Tourenziele und Anlässe

Arosa
Nach einer verregneten Tour im August 2000 kehrte eine kleine Gruppe im Winter danach auf Initiative unseres Gastgebers Roger Perret für den ersten Skiplausch zu ihm aufs Weisshorn zurück. Die nächsten drei Jahre logierten wir an den Skitagen bei Denise und Roger Perret in ihrer Polterastube. Im Januar 2005 werden wir zum ersten Mal das Wirtepaar Susanne und Max Wyrsch im Hotel Vetter heimsuchen.

Sardinien
Vom Hörensagen musste das eine Trauminsel sein und im Mai 2000 wollte ich mit eigenen Augen sehen, was daran so faszinierend sein sollte. Das Ergebnis war, dass in den folgenden Jahren einige Odd Friends durch meine Erzählungen auch Motorradferien verbrachten. Ab 2004 organisieren wir das in eigener Regie, oder fast: Einer netten ostschweizer Bernerin überlassen wir die Hauptarbeit…..

Die Motorradtreffen von Angehörigen Schweizerischer Verkehrs Betriebe
Diese werden jedes Jahr von Mitarbeitern der Verkehrsbetriebe einer anderen Stadt durchgeführt (1997 in Basel). Stimmen von Nichtmitgliedern mehrten sich, in nicht allzu ferner Zukunft diese Veranstaltung wieder einmal in der Nordwestschweiz durchzuführen. Für 2007, 10 Jahre danach, ist das jetzt tatsächlich vorgesehen! Wir werden sehen…. Aber Gedanken dazu darf man sich trotzdem jetzt schon machen.